Archiv der Kategorie: Jahresrückblick

Das Jahr 2017

20 Jahre- unser Leben mit Möpsen – 1997 – 2017

Nun sitze ich hier, den Kopf voller Eindrücke, Gefühle und Gedanken. Ich möchte wieder versuchen, das Erlebte der letzten Monate wiederzugeben, was nicht ganz einfach ist, denn ich schreibe mindestens schon den 10. Jahresrückblick und auch dieser soll interessant sein und den Leser nicht ermüden oder langweilen.

Ich beginne mit den Ereignissen der letzten Tage im November, denn diese Eindrücke wirken immer noch nach und erfüllen mich mit Stolz und Freude. Welch wunderbares Gefühl es ist, zu wissen, dass man Freunde auf der ganzen Welt hat, ist überwältigend und geht sehr zu Herzen.

Vor einigen Tagen wurde uns die große Ehre zu Teil, unsere liebe Züchterkollegin aus dem fernen Russland bei uns begrüßen zu dürfen. Die Züchterin unseres russischen Traumrüden Aljoscha Frau Irina Bratscheva besuchte uns zusammen mit Marina und dem Vatertier unseres Aljoscha „Vaska Diva Bombshell for Rush Respekt“ anlässlich der Welt Dog Show in Leipzig. Zusammen war es uns vergönnt, drei wunderbare Tage / Abende mit einander zu verbringen. Bislang kannten wir Irina nicht persönlich und waren sehr erfreut, Irinas Gastgeber für diese Zeit sein zu dürfen. In geselliger Runde fand ein sehr schöner Erfahrungsaustausch statt. Danke liebe Irina für deinen Besuch und nochmals herzliche Glückwünsche zum tollen Ausstellungserfolg deines Rüden in Leipzig. Dass ich ein großer Fan Russlands bin, wissen viele. Es gibt so wundervolle Hunde in diesem Land, die mich schon sehr lange begeistern und mich in ihren Bann ziehen. Auch mein Liebling Wasja hat russische Ahnen. Deshalb war es schon lange mein Wunsch, einen russischen Abend zu geben. Aus dem Abend wurden einige Tage und wir alle sind sehr auf unsere Kosten gekommen. Russische Musik, tolles Essen und Getränke, total nette Gäste, es war wirklich der Höhepunkt des Jahres für mich. Danken möchte ich wieder einmal meinem lieben Sören, der auch für meine immer mal leicht verrückten Ideen Verständnis hat und mich immer tatkräftig unterstützt.

Um die Geschichte Russland abzurunden, hüpfen wir nun mal schnell in den Monat Mai.

Im Mai zog ein weiterer Welpe aus Russland bei uns ein, dieses Mal aus Moskau. Es begann wie bei Aljoscha mit einem Bild, einem Bild eines kleinen Möpschens. Und es war wieder einmal um mich geschehen.

Diese Zucht hatte ich schon länger im Fokus und liebäugelte damit. Dann kam dieser besondere Wurf zur Welt und eines Tages stand dort genau diese Hündin zum Verkauf, in die ich mich schon lange verliebt hatte. Eine Schönheit, genau wieder einmal mein Typ. So zog diese tolle Hündin“ Rush Kartel Remember Me“ , genannt Mila, bei uns ein. In ihr vereinen sich wieder eine tolle Genetik, Gesundheit und Eleganz. Wir sind stolz und glücklich diese Perle unser Eigen nennen zu dürfen und wir genießen es, sie beim Heranwachsen zu sehen und freuen uns an der tadellosen Entwicklung. Auch hier geht unser Dank an die Züchterin Olga, die uns diesen toll entwickelten und gesunden Welpen übergeben hat. Unsere Mila ist nun bald ein Jahr alt und hat sich genau so entwickelt, wie wir es uns gewünscht hatten. Demnächst werden wir sie auf unserer Website vorstellen.

Im Sommer dann kam dann noch unsere kleine“ Kizzy Pug ze Sametu“ von unserer langjährigen Züchterfreundin Jarmila Hajkova zu uns und komplettierte unser Team. Unsere Kizzy entwickelt sich ebenfalls zu einer traumhaften Hündin. Kizzy entstammt skandinavischen Blutlinien und ist für unsere Zucht genetisch sehr wertvoll. Kizzy ist eine kleine Herzensbrecherin, sie hat uns alle ganz schnell um ihre Pfötchen gewickelt. Wir lieben sie alle sehr und danken Dir liebe Jarmila für diese kleine Prinzessin.

Wir sind optimistisch, mit dem Erwerb dieser wunderschönen Hunde eine tolle Zuchtbasis für die nächsten Jahre geschaffen zu haben. Darauf können wir hoffentlich aufbauen und mit besonders schönen rassetypischen und gesunden Möpsen viele Mopsfreunde in den kommenden Jahren glücklich machen. Außerdem muss ich sagen, ich züchte auch für mich / uns. In mancher Nacht träume ich vom perfekten Mops , sehe sie schon vor mir, die nächsten Generationen. Es gibt für mich nichts Schöneres, als einen wundervollen Mops anzusehen, mit seinem Gesichtchen und tollem Aufbau.

Das Jahr 2017 ist ein ganz besonderes Jahr für uns, denn im April vor 20 Jahren zog das erste Möpschen bei uns ein. Unsere Queeny. Unvergessen und der Auslöser für unsere bis heute anhaltende Begeisterung und große Liebe für diese wundervolle Hunderasse.

In 20 Jahren passiert eine Menge, wir haben Erfolge gefeiert, ungeahnte Glücksmomente und Euphorie erlebt, unzählige Pläne geschmiedet, aber auch Rückschläge erlitten, getrauert und manchmal gezweifelt. Ein Wechselbad der Gefühle. Nicht alles was man erreichen wollte war erfolgreich, wir sind einige Male enttäuscht worden, nicht von unseren Hunden, nein von den Menschen. Aber auch damit haben wir gelernt umzugehen und haben zum Glück eines niemals verloren, unsere Leidenschaft für unsere Hunde, die uns jeden Tag viel Freude bereiten und uns immer wieder motivieren.

Einige sehr gute Freunde begleiten uns auf unserem Weg schon viele Jahre, sie sind immer der Fels in der Brandung und wir genießen auch immer unsere Treffen und das Zusammensein. Danke euch allen. Unser Damiano, dem keine Mühe zu groß ist, unsere Website zu betreuen. Danke für den tollen Adventskalender lieber Damiano, den du wieder so chic gestaltet hast und der in Kürze hier als Startbild auf der Website zu sehen sein wird und auch im Facebook bei unserer Mopszucht Oschatz Seite.

Danke dem lieben Andre Miros, Andre ist immer an unserer Seite, um Pläne zu verwirklichen, so fährt er in Sachen Mops so manches Mal mit mir durchs Land. Noch zwei Jahre, dann feiern wir 20 Jahre Freundschaft lieber Andre.

Einige liebe Freunde kamen auch in diesem Jahr wieder nach Olganitz, um uns die Freude ihres Besuches zu machen und uns ihre Oschätzchen zu zeigen. Wie jedes Jahr im Mai, ich glaube schon zum 7. Mal, besuchte uns der Fritzi aus Halle mit seiner Familie. Ein so schöner Tag, auch schon eine kleine Tradition, dass Fritzi an diesem Tag seinen Geburtstag mit all seinen Mopskollegen feiert und so zu sagen hier der Gastgeber ist. Hoffen wir noch auf viele solcher schönen Besuche im Mai von unserem Fritzi, der mit zunehmendem Alter seinem Papa dem Bubi immer ähnlicher wird. Ein so lieber Rüde. Ganz liebe Grüße nach Halle mein kleiner Freund.

Mehrere Treffen dieses Jahr gab es mit unseren Freunden Silvana und Ronald aus Guben. Seit fast 20 Jahren kennen wir uns nun schon und sind immer in Kontakt geblieben, mal etwas mehr und mal weniger. In diesem Jahr zog das kleine Töchterchen unserer Whoopie , nämlich die kleine Puuh, jetzt Pauline, nach Guben in diese wundervolle und herzliche mopsbegeisterte Familie. Pauline nahm in diesem Jahr schon sehr erfolgreich an Ausstellungen teil und besuchte uns auch in Olganitz. Wir freuen uns jetzt schon darauf, Euch hoffentlich bald wieder zu sehen.

So gut wie zur Familie gehört unsere liebe Freundin Anja, die es sich auch nicht nehmen ließ, uns hier zu besuchen. Es ist schade, dass du so sehr beschäftigt bist liebe Anja, denn so sehen wir uns viel zu selten. Danke für das Stricken der tollen Pullover für unsere Welpen, du bist einfach unvergleichlich und wir lieben Dich alle.

Sehr schöne Stunden verbrachten wir wieder mit unseren Freunden aus der Schweiz, Ellen und Domenico mit ihren beiden Mopsjungs Ennio und Fred Feuerstein. Ihr seid uns sehr lieb und ans Herz gewachsen, denn Ellens erfrischende und humorvolle Art macht einfach gute Laune. Außerdem mehr Mopsfan wie Ellen kann man nicht sein, sie verbringt die Stunden bei uns am liebsten liegend im Gras von einer Mopslawine überrollt. Einfach herrlich. Kommt bald wieder liebe Ellen, es macht so viel Spaß mit Euch.

Ganz liebe Freunde haben wir gewonnen, leider wieder in der Ferne und deshalb viel zu selten bei uns. Die Rede ist von der lieben Marie Theres und dem Christian aus Vorarlberg/ Österreich. Trotzdem stehen wir in engem Kontakt. Unser kleines Oschätzchen Pepi hat das ganz große Los gezogen bei diesen lieben Menschen, er wird nicht nur geliebt, er wird vergöttert. Das wünschen wir uns für alle unserer Kinderchen. Danke für Eure Freundschaft und die regelmäßigen Kontakte zu uns. Es ist schön, so an Eurem und Pepis Leben teil haben zu können. Und Danke für die schönen Bilder, die wir hier stellvertretend für die vielen schönen Fotos , welche wir das ganze Jahr über von vielen Mopsfreunden geschickt bekommen, zeigen möchten

Unsere Carla. Natürlich verbrachten wir auch in diesem Jahr wieder einige schöne Tage mit unserer Carla. In den Sommerferien genossen wir eine tolle Woche hier zusammen in Olganitz. Carla liebt unsere Möpschen sehr und wir genießen die gemeinsame Zeit. Es ist immer wieder schön, dich bei uns zu haben liebe Carla und wir hoffen, dich bald wieder zu sehen. Uns verbindet eine Freundschaft fürs Leben.

Auch bei allen anderen Besuchern möchten wir uns für die gemeinsam verbrachten Stunden bedanken. Wir haben uns über jeden einzelnen Besuch sehr gefreut.

Wie in jedem Jahr nahmen wir wieder an einigen Ausstellungen teil, es waren tolle Wochenenden. Danke an die fleißigen Aussteller unserer Oschätzchen, aber auch an die Besucher. An dieser Stelle gehen ganz liebe Grüße an unsere Vereinskollegen, besonders an Silvia und Lutz nach Freiberg. Wir freuen uns schon auf den Frühling, dann werden wir unsere neuen Oschätzchen mitbringen und allen zeigen.

Unser Aljoscha war der Star in diesem Jahr auf den Ausstellungen, es macht Spaß, einen so tollen Hund zu präsentieren. Man merkt, dass in ihm richtige Showlinien stecken, er genießt diesen Rummel und weiß sich perfekt in Szene zu setzen. Seine Ausstellungsergebnisse lesen Sie bitte auf unserer Seite „Rüden“.

Aljoscha ist nun bereits Vater, er hat uns ganz wundervolle Welpen geschenkt. Sehen Sie hier einige Bilder der kleinen Oschätzchen.

Ein schönes und glückliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die verbleibende Zeit des Jahres verbringen wir hier ganz in Ruhe mit unseren Möpschen und in Familie. Um die Weihnachtszeit hat sich mopsiger Nachwuchs angekündigt und wir so sind wir in doppelter Vorfreude.

An dieser Stelle geht ein ganz großes Dankeschön an unsere lieben Kinder Erik, Elisabeth und Christian. Ihr seid immer zur Stelle, wenn wir euch brauchen. Danke für die Wochenenden, an denen ihr die Mopsbetreuung übernehmt, wenn wir unterwegs sind. Die Möpschen genießen die Zeit mit Euch ganz besonders. Wir sind schon ein tolles Team, jeder kann sich auf jeden verlassen .

Allen unseren lieben Freunden und Bekannten in Nah und Fern wünschen wir von Herzen eine schöne und friedvolle Vorweihnachtszeit, schöne Feiertage mit ihren Lieben und einen guten Start ins Jahr 2018. Bleiben Sie alle gesund.

Viele liebe weihnachtliche Grüße,

Sören und Annett Oschatz.