Wir haben Welpen in beige und schwarz!

Das Jahr 2013

Liebe Mopsfreunde und liebe Eltern der kleinen Oschätzchen,

auch an diesem Jahresende wollen wir uns die letzten Monate noch einmal in Erinnerung rufen und über einige Begebenheiten berichten.

In den schönen Frühlings- und Sommermonaten besuchten uns wieder fleißig liebe Mopsleute aus Nah und Fern. So konnten wir uns auch in diesem Jahr wieder an unseren ehemaligen Mopskinderchen erfreuen und uns nett mit den Familien austauschen. Tolle Geburtstagsfeiern fanden statt. Ein besonders Highlight gibt es jedes Jahr im Mai, wenn der Fritzi aus Halle mit seiner lieben Familie alle seine Mopsfreunde zur Party bittet. Auch 10., 11. und 12. Geburtstage unserer Möpschen wurden in diesem Jahr würdig begangen, hier an dieser Stelle soll der kleine Pepper, auch bekannt als „Der Generaldirektor von Cavertitz“ und seine Familie lieb gegrüßt werden. Auch in seinem Alter ist Pepper noch super in Form und kann mühelos mit dem jungen Toni mithalten.

Pepper und Toni

Besonders gefreut haben wir uns über unsere Gäste aus Schweden, auch dieser Weg ist nicht zu weit, um uns einmal im Jahr einen Besuch abzustatten. Liebe Mopsfreunde und Züchterkollegen aus der Schweiz, aus Tschechien und Österreich gehörten ebenfalls zu den Besuchern. Diese schönen Stunden haben wir wieder sehr genossen und hoffen auf ein Wiedersehen.
Nicht vergessen möchten wir hier an dieser Stelle unsere Mopsfreundin Anja G. mit den beiden Mopsmädchen Luna und Playa. In regelmäßigen Abständen finden wir uns zusammen und verbringen gemeinsam schöne Sommerabende, lustige Nachmittage und auch Fahrten zu Ausstellungen. Anja, Dich kennen zu lernen, war eine der schönsten Ereignisse der letzten Monate. Du bist als liebe Freundin nicht mehr wegzudenken und wir danken Dir für all Deine Herzlichkeit.

Anja mit Luna und Playa

Auch unsere Freunde Antje und Raul möchten wir auf diesem Weg ganz lieb grüßen. Die Wochenenden mit Euch waren Spitze, wir haben lange nicht mehr so gelacht und uns wohl gefühlt. Danke für Eure Freundschaft und die schönen Stunden.
Im November gab es einen netten Nachmittag mit der kleinen Patty und ihren Eltern, Patty und unsere Primadonna sind Wurfschwestern und so feierten wir ihren ersten Geburtstag zusammen. Danke an Euch Michaela und Kai für die vielen Überraschungen an diesem Tag.

Vieles hier wäre nicht möglich, wenn wir nicht täglich tatkräftige Unterstützung von unseren Kindern Erik, Elisabeth und Christian hätten. Alle drei lieben alle unsere Möpschen von Herzen und verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit mit unseren Hunden. Eriks besonders Schätzchen ist seine Yamira, genannt „Neugierds- Mopsi“. Christians Herz schlägt für seine Primadonna. Der Name Primadonna hatte allerdings so seine Tücken, besonders als es um das Erlernen der Stubenreinheit der kleinen Hündin ging. Wenn doch mal ein Missgeschick im Haus passierte, konnten wir ja schlecht „Prima- Donna“ rufen. Doch mit Geduld und guten Worten bekamen wir auch das hin und aus Primadonna wurde am Ende Donna.
Danke Euch Drei lieben Kindern für alles.

Besonders stolz und glücklich hat uns unsere Tochter Elisabeth gemacht, im Sommer beendete sie ihre Schulzeit mit Abitur. Lisi ist auch ständig eine große Hilfe und Unterstützung bei der Arbeit mit unseren Hunden. So hält sie uns gemeinsam mit ihrem Christian an vielen Wochenenden den Rücken frei, wenn wir unterwegs sind oder sie begleitet uns auf Ausstellungen und betreut immer mit viel Liebe und Hingabe die Möpschen. Ihre Robbi, unser „Heiliger Mops“ hier im Haus bereitet ihr und uns jeden Tag viel Freude und wir schauen so manches Mal mit großer Rührung auf diese alternde Hündin, die uns so viel Liebe und Zuneigung in all den Jahren gegeben hat. Möge unsere Robbi noch lange bei uns sein, auch wenn sie nun schon mit einigen altersbedingten Gebrechen zu kämpfen hat. Robbi hat immer noch viel Freude am Leben, sie wedelt mit ihrem Schwänzchen und wackelt in aller Ruhe über den Rasen. Besonders glücklich ist sie, wenn Elisabeth nach einem langen Tag nach Hause kommt, sie schon an der Tür diese vertraute und geliebte Stimme hört und sie dann mit Lisi in das „Prinzessinnenreich“ entschwindet. Dann ist für beide die Welt in Ordnung. Wir werden alles tun, um diesem Liebling der Familie einen angenehmen und würdigen Lebensabend zu geben.

 

Lisi mit Robbi

Zu Ehren Elisabeths fand im September eine tolle Feier im Kreise der Familie und mit den besten Freunden statt. Dank und Anerkennung dem, dem es gebührt!!!

Lisi mit Schwein

Wir besuchten wieder einige Ausstellungen, zum einen, um unsere schönen Hunde auszustellen und zum anderen in der Funktion als Richter. Auch diese Wochenenden waren wieder sehr angenehm. Danke an alle Aussteller der Oschätzchen, wir freuen uns immer sehr über das Interesse. Besonders bedanken möchten wir uns bei Herrn Marco R. der seinen Sir Emil viele Male mit großem Stolz präsentierte und uns damit auch sehr glücklich machte.

Emil

Auch in diesem Jahr erblickten wieder kleine Mopskinderchen das Licht der Welt und wir freuten uns über die schöne Entwicklung der Kleinen. Danke denen, die uns wieder ihr Vertrauen schenkten und einem Oschätzchen ein liebevolles Zuhause gaben. Mit den Jahren sind wir auch noch viel kritischer geworden und wählen die neuen Mopseltern immer sehr gewissenhaft aus. Auch von unserer Seite her ist es immer sehr emotional, die Kleinen in die weite Welt zu schicken und wir hoffen, dass unsere vielen gut gemeinten Ratschläge und Tipps auch in Erinnerung bleiben. So freuen wir uns immer sehr, wenn der eine oder andere Anruf kommt und wir auch noch nach Jahren um Rat gefragt werden. Alle die, die in den Jahren ein kleines Oschätzchen von uns bekommen haben, wissen, wie viel Mühe wir uns mit der Beratung der neuen Mopseltern geben. Stundenlang sitzen wir bei einander und beantworten jede Frage, natürlich mit dem Ziel, alles richtig zu vermitteln, immer zum Wohle der Hunde und Ihrer zukünftigen Familien. Darüber hinaus wissen auch alle, dass wir uns ein Mopsleben lang für unsere Hunde einsetzen und einstehen, auch wenn einmal jemand in Not geraten ist, bleiben wir immer Ihr Ansprechpartner. Unsere Hunde sind für uns eine Herzensangelegenheit und wir hoffen und wünschen, dass es allen Oschätzchen in ihren Familien gut geht und sie ein mopsgerechtes Leben führen dürfen.

Nun hören wir doch schon wieder einige Leute sagen: „Denen geht es aber gut, die feiern ja das ganze Jahr“. Tja, ganz so ist es natürlich nicht. Ein Leben mit einer Mopsfamilie bedeutet auch jeden Tag viel Arbeit, besonders wenn sich Nachwuchs ankündigt, dann geht es rund um die Uhr zur Sache. Die Menschen, die uns kennen, wissen dies und schätzen unsere Arbeit auch. Und, Ja, gut geht es uns in der Tat, wir leben und lachen gern und wir genießen es, unsere Freizeit mit lieben Freunden zu verbringen. Wir haben uns hier zu Hause unser kleines Reich geschaffen, wo wir uns wohl fühlen und genießen zusammen mit den Hunden die Natur. Das alles macht uns nach wie vor Freude, wir vermissen auch keine Reisen oder Urlaube, unser Leben findet hier statt und wir sind zufrieden damit. Unseren letzten Urlaub verbrachten wir vor mehr als 25 Jahren, vor unserer Hochzeit war das. So entscheidet eben jeder selbst, was ihm wichtig ist, die Prioritäten in unserem Leben haben wir klar gesetzt.

Wir wären nicht die Mopszucht Oschatz, wenn es nicht auch für das kommende Jahr wieder einige tolle Vorhaben geben würde. Den Grundstein dafür haben wir bereits in diesem Jahr gelegt und wir sprudeln so zu sagen schon vor Ideen, Begeisterung und Vorfreude.
Im Sommer dieses Jahres zog ein bildschöner schwarzer junger Rüde in unser Haus und in unsere Herzen. Aus exzellenten Blutlinien stammend wird unser „Vinnebär“ eine tolle Ergänzung in unserer Zucht sein. Vinni wächst zu einem traumhaften Rüden heran und wir beobachten seine erstklassige Entwicklung. Ein Herzenshund durch und durch und von der ersten Minute an „Mamas Liebling“.

IMG_1642

Und um unser Team und unser Glück komplett zu machen kamen vor wenigen Wochen zwei superschöne Welpen hinzu. Unser Wasja und die kleine Whoopie. Beide Welpen sind so allerliebst, dass sie unsere Herzen im Sturm eroberten. Ihr Vater „Rush Respect Fedor“ ist ein prachtvoller, imposanter Rüde. Wir lieben diese wundervollen russischen Hunde und sind stolz und glücklich, zwei so wunderbare Welpen anvertraut bekommen zu haben.
Alle drei „neuen“ Oschätzchen stammen aus „Virginias Mopszucht“, vielen Dank liebe Ina und lieber Helmut für diese drei Herzensbrecher. Besser und schöner geht es nicht!!!

1375632_595993410465549_642454224_n (2)

Leider gab es auch in diesem Jahr wieder Dinge, die uns nicht vergönnt waren. Unser lieber Damiano konnte es zum ersten Mal nicht einrichten, einen Besuch bei uns zu machen. Das ist schade und nun hoffen wir darauf, dass wir dieses schnell nachholen können.
Lieber Damiano Dir danken wir wieder von ganzem Herzen für die tolle Gestaltung unserer Website, Du bist der Beste!!!

Nicht vergessen wollen wir unsere vielen langjährigen Freunde, im Verein, im Züchterkreis und hier in Olganitz. Danke Euch allen für Eure Hilfe und Unterstützung, auch wenn es manchmal schwierige Dinge zu meistern und zu organisieren galt. Wir sind ein tolles Team und es ist schön zu wissen, wer für einen da ist, wenn es darauf ankommt.

Die letzten Wochen des Jahres hoffen wir auf etwas Ruhe und Besinnlichkeit. Unsere letzten Welpen 2013 wachsen wohlbehütet heran und zaubern uns so manches Lächeln ins Gesicht. Kleine Raupi- Kinderchen sind etwas ganz Besonders, einfach nur zum Knuddeln und Liebhaben. Die eine oder andere kleine Weihnachtsfeier wird es spontan geben, sowie  eine Tagesfahrt mit lieben Freunden zu einer Mettenschicht ins zauberhafte weihnachtliche Erzgebirge. Wir freuen uns auf nette gemütliche Winterabende ganz in Familie und mit Freunden, der eine oder andere Karpfen steht jetzt schon auf dem Speiseplan.

Ab dem 01.Dezember wird es wieder unseren traditionellen mopsigen Adventskalender auf unserer Website zu sehen geben. Viele schöne Bilder haben wir erhalten, die wir wieder an Damiano weitergeleitet haben. Er wird jeden Tag ein süßes Möpschen auswählen und in den Kalender einfügen. Wir selber haben darauf keinen Einfluss und lassen uns wieder von Damiano überraschen. Danke an alle, die diesen Kalender durch das Einsenden ihrer Bilder möglich gemacht haben.

Liebe Mopsfreunde nun bleibt uns zum Abschluss Ihnen allen und den kleinen Möpschen von Herzen eine friedvolle, besinnliche Weihnachtszeit zu wünschen. Bleiben Sie alle gesund und starten Sie mit uns in ein hoffentlich glückliches und mopsiges Jahr 2014.

Weihnachtliche Grüße senden,
Sören und Annett Oschatz.

Olganitz, im November 2013

Mops Welpen aus dem Hause Oschatz