Freunde fürs Leben

Carla und Cristina

Liebe Mopsfreunde,

es war einige Wochen sehr ruhig um uns, doch nun melden wir uns zurück. Unsere Mission ist erst einmal erfüllt.
Gestern kehrte unsere liebe Freundin Carla mit ihren Kindern wieder zurück in ihre Heimat Brasilien und ist nun wieder im Kreise ihrer Familie.
Carla verlor im Februar plötzlich ihren Ehemann, unseren lieben Freund und Nachbarn Matthias von einer Minute zur anderen. Knapp vier Wochen übernahmen wir die Aufgabe, uns um diese völlig geschockte und traumatisierte Familie zu kümmern, wir begleiteten sie zu unzähligen Ämtern und haben es geschafft, die wichtigsten Formalitäten zu erledigen.
Auch in dieser schrecklichen Zeit gab es viele schöne Momente, die uns tief bewegt haben und für immer in unseren Herzen bleiben werden. Carlas Herzlichkeit, Wärme und so viel Menschlichkeit haben uns berührt und jeden Tag beeindruckt.
Wir waren alle hier ein tollesTeam, das macht uns stolz und jeder einzelne hat seine Aufgaben gemeistert.
Mit unseren Möpschen konnten wir Carla so manches Lächeln ins Gesicht zaubern, so übernahm sie voller Begeisterung die Patenschaft für unsere kleine Mopsprinzessin Diva Cristina.
An dieser Stelle möchten wir auch im Namen von Carla Danke sagen, an die liebe Familie Schmiele, an Galia und Micha, an Jutta und die vielen anderen, denen das Schicksal dieser kleinen Familie nicht egal war und die geholfen haben.
Bei unseren lieben Mopsleuten entschuldigen wir uns, dafür, dass wir in den letzten Wochen kaum erreichbar waren. Nun hat die Mopswelt uns wieder und wir freuen uns auf einen schönen Frühling.
Herzliche Grüße und Danke für Euer Verständnis.
Sören und Annett

One thought on “Freunde fürs Leben”

  1. Liebe Familie Oschatz,
    wir haben den obigen Beitrag gelesen und dieser hat uns vollkommen getroffen. Es ist wirklich erstaunlich, auch aus den geführten Telefonaten, wie herzlich und menschlich SIE alle sind. So eine Hilfsbereitschaft in der NOT findet man in der heutigen Gesellschaft nur sehr selten! Man merkt auch gleich, wie sehr kleine niedliche Jungtiere, wie die IHRE aus der Zucht, einen das Leid etwas nehmen, jedoch den verlorenen Menschen nicht ersetzen können. Ein kleiner Mops tröstet aber etwas in der Not und gute Freund, welche an der Seite desjenigen stehen erst RECHT!
    Wir, Stephan Frindte und ich sind sehr froh, SIE liebe Frau Annett Oschatz kennen zu dürfen. Zwischen uns liebe Frau Oschatz ist schon eine kleine FREUNDSCHAFT gewachsen und wir sind echt froh, SIE über das Internet bei der Suche nach unserer hübschen und verwöhnten Rosalie gefunden zu haben! Sie sind für alle die sie kennen, nicht nur eine sehr GUTE FREUNDIN, nein, SIE sind ein Stern und ein Sonnenschein auf dieser Welt! Wir sprechen hier mit Sicherheit aus den Herzen von allen anderen MOPSFREUNDEN ihres Hauses. Bleiben Sie so und der Carka und ihren Kindern wünschen wir heute natürlich auch viel Kraft!!! Liebe Grüße aus Leipzig senden Ihnen Jens Hildebrandt und Stephan Frindte und Mopskind Rosalie vom Haus Oschatz!

Kommentare sind geschlossen.